Der Weg zum Argelander-Institut

Der Hörsaal Argelander-Instituts für Astronomie ist für Behinderte barrierefrei zugänglich. Die Beobachtungskuppel ist jedoch nur über Treppen und damit für Behinderte leider nicht barrierefrei erreichbar, ebenso sind die Toiletten nicht behindertengerecht.

Adresse: Auf dem Hügel 71, 53121 Bonn-Endenich (siehe blauer Punkt im Lageplan weiter unten)

Und so kommen Sie hin:

zu Fuß: ‚Auf dem Hügel’ steht ein modernes Betongebäude, welches das Max-Planck-Institut (MPI) für Radioastronomie und das Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn beherbergt, ein beleuchtetes Hinweisschild steht an der Straße. Von der Straße aus die letzte Eingangstür nehmen.

mit dem Bus: Linie 610 (Richtung Duisdorf Bhf) oder 611 (Richtung Lessenich) vom ZOB/Hbf (Bussteig D2) bis Haltestelle »Immenburgpark«. Der Zugang zum Gebäude liegt gleich gegenüber auf der anderen Straßenseite (aber besser einen der Fußgängerüberwege nehmen). Für den Rückweg steht ggf. die Nachtlinie N9 zur Verfügung.

mit dem Auto – Autobahn 565 aus Richtung Meckenheim: Abfahrt BN-Lengsdorf (nur!), dann Provinzialstr. und Hermann-Wandersleb-Ring, von dort nach links Richtung Dransdorf in die Straße „Auf dem Hügel”. ‚Auf dem Hügel’ direkt vor der 2. Ampel (beides Fußgängerampeln) links abbiegen in die Straße „Am Bleichgraben” und parken. Von dort führt ein Fußweg feldseitig um das Gebäude herum zum Institutseingang (erste Tür).

Autobahn 565 aus Richtung Osten: Abfahrt BN-Endenich, dann zweimal rechts in die Straße „Auf dem Hügel”. ‚Auf dem Hügel’ direkt vor der 2. Ampel (beides Fußgängerampeln) links abbiegen in die Straße „Am Bleichgraben” und parken. Von dort führt ein Fußweg feldseitig um das Gebäude herum zum Institutseingang (erste Tür).

Argelanderinstitut, Auf dem Hügel 71
Lageplan:
weg-zum-Argelanderinstitut-02Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, da die Parkraummöglichkeiten begrenzt sind.

Schreibe einen Kommentar