Bonner Sternenhimmel

für die Verwendung versteckter Links

Die Volkssternwarte Bonn e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Sternwarte des
Argelander-Instituts für Astronomie der Universität Bonn und dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie Bonn/Effelsberg folgende Veranstaltung an:

von November bis März monatlich
unter dem Titel
von März bis Oktober monatlich
unter dem Titel
»Bonner Sternenhimmel«
»Bonner Sommerhimmel«

Die Veranstaltungen des Bonner-Sternenhimmels wird als öffentliche Präsenzveranstaltung angeboten. Die Veranstaltungen finden im Hörsaal des Argelander-Instituts, Bonn -Endenich auf dem Hügel 71, zum angegebenen Datum (s.u. Übersicht) um 19:00 Uhr statt.

Kurzfristige Terminänderungen können nicht ausgeschlossen werden. Dem können Sie begegnen, wenn Sie sich in die Mailingliste für die Terminbenachrichtigung eintragen. Hierzu senden sie bitte eine Mail an:
bonner-sternenhimmel@volkssternwarte-bonn.de und bitten um Aufnahme in die Mailingliste zur Terminbenachrichtigung.


Terminübersicht über den Bonner Sternenhimmel 2023 /2024
24.11.2023Lukas Neumann Msc., AIfA Bonn
Mit dem Vortrag: (Nahe Galaxien & JWST )
15.12.2023Prof. Uli Klein, AVV Vulkaneifel
Mit dem Vortrag: "James Webb Space Telescope: mehr als spektakulär"
19.01.2024Dr. Gyula Jozsa, MPIfR Bonn
Mit dem Vortrag: "Galaxienentwicklung und Wasserstoffgas beobachtet mit Radioteleskopen"
16.02.2024Prof. Hendrik Hildebrandt, Univ. Bochum
Mit dem Vortrag: “Euclid - Unser kosmologisches Weitwinkelobjektiv im Weltall”
15.03.2024Dr. Anke Pagels-Kerp; DLR Köln/Bonn
Mit dem Vortrag: (JUICE - die ESA-Jupitermission)

Die Veranstaltung beginnt pünktlich um 19:00 Uhr. Nach einer kurzen Einführung erwartet Sie ein allgemeinverständlicher Vortrag zu einem astronomischen Thema (s.o.) Daran schließt sich bei klarem Himmel die Beobachtung an. Bei bewölktem Himmel ist nur eine Besichtigung der Beobachtungskuppel mit dem Teleskop möglich, dabei gibt es Gelegenheit zur Beantwortung verschiedenster astronomischer Fragen.

Wenn Sie regelmäßig per Email an diese Termine erinnert werden möchten, senden Sie bitte eine Mail mit Ihrer Email-Adresse an bonner-sternenhimmel@volkssternwarte-bonn.de .

Hinweise zum Datenschutz: Ihre Maildresse wird ausschließlich zu dem Zweck der Benachrichtigung von Veranstaltungen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Kontakt zur Veranstaltung Bonner Sternenhimmel und Bonner Sommerhimmel erhalten sie über die Mailadresse bonner-sternenhimmel@volkssternwarte-bonn.de Die Veranstaltung wird geleitet von Dipl phys. J. Stegert. Für den Datenschutz im Allgemeinen, wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Vereins. Wenn Ihre Adresse aus dem Verteiler gelöscht werden soll, bitten wir um Mitteilung (Widerrufsrecht der Einwilligung). Ungeachtet dessen haben Sie das Recht zur Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung der Mailadresse. Bei der Speicherung der Adresse gehen wir von einem dauerhaften Interesse an der Veranstaltung aus und löschen normalerweise erst bei entsprechendem Hinweis. Entsprechend der Datenschutz-GVO steht ihnen das Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ansonsten gilt die Datenschutzerklärung dieser Internetseite.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß die Beobachtungen am Teleskop nur bei absolut wolkenfreiem Himmel stattfinden können!

Satellitenbilder der aktuellen Bewölkung finden Sie z.B. bei www.sat24.com

Die Beobachtungskuppel ist unbeheizt und offen; angemessene Kleidung ist empfehlenswert! Der Zugang zur Beobachtungskuppel ist nur über Treppen möglich und damit für Behinderte leider nicht barrierefrei.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings sollten Sie sich bei größerem Andrang auf Wartezeiten vor den Teleskopen einstellen! Außerdem bitten wir um pünktliches Erscheinen, da nach Beginn der Veranstaltungen kein Zugang zum Institut  gewährleistet werden kann!

Der Eintritt ist frei, aber eine freiwillige Spende zum Unterhalt der Veranstaltung ist willkommen.

Wir möchten Sie auch auf die zusätzlichen Informatione zur Veranstaltung , den Informationen auf der Internetseite des Argelander-Instituts sowie der Internetseite des Max Planck-Institutes für Redioastronomie hinweisen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Aus Richtung Hauptbahnhof ist die Haltestelle „Immenburg Park“ mit den Linien 610 und 611 zu erreichen. Die Haltestelle Immenburgpark ist aus dem Johanniterviertel, Bonn-Süd, Poppelsdorf, Dransdorf und Tannenbusch auch mit der Linie 631 zu erreichen. Für die Rückfahrt kann ggf. auch die Nachtlinie N9 verwendet werden.

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, der Parkplatz der Universität kann nicht genutzt werden. Auf der Straße stehen Parkplätze nur sehr begrenzt zur Verfügung!