Herznebel und Andromeda

Von unserem Mitglied Gerhard Henning gibt es neue Fotos. Er hat sich diesmal unserer Nachbargalaxis M31 gewidmet. Die Aufnahme wurde gemacht mit einem Mamiya-Objektiv mit 190mm Brennweite. 10 Aufnahmen à 500 Sekunden für die Luminanz sowie 10 mal 120 Sekunden … Weiterlesen

Termine

Am kommenden Donnerstag (10.10.2013) findet wieder ein Vortrag im Rahmen des Forums Astronomie statt! Dr. Nadya Ben Bekhti berichtet darüber, wie man „Mit Radioaugen das Weltall entdecken“ kann. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen! Der Eintritt ist wie immer kostenlos. … Weiterlesen

Gelungener Neu-Auftakt des ‚Forums Astronomie‘

Gestern Abend fand im Hörsaal des Argelander-Instituts für Astronomie der Universität Bonn die Auftakt-Veranstaltung des gemeinsam von der Volkssternwarte Bonn, dem Max-Planck-Institut für Radioastronomie und dem Astronomischen Institut der Universität Bonn neu aufgelegten Forums Astronomie statt. Viele hoch interessierte Besucher lauschten aufmerksam … Weiterlesen

Vor der Renovierung…..

Im Zuge der anstehenden größeren Renovierungsarbeiten in der Volkssternwarte war erst einmal Aufräumen und Entsorgen nicht mehr benötigter Teile angesagt. Wir danken hiermit ausdrücklich allen Mitgliedern, die durch tätige Hilfe dabei unterstützt haben. Zwischendurch gab es aber auch wunderschöne (tw. … Weiterlesen

Planetenduo am Morgenhimmel

Für heute Morgen war eine wunderschöne Konstellation angekündigt (siehe auch die Himmelsvorschau von Wilfried Bongartz): Ein Terzett aus Jupiter, Mars und Merkur – dirigiert vom fast verschwundenen Mond. Leider (natürlich?) lag eine dicke Wolkenbank genau im Nordosten, die dauerhaft Merkur … Weiterlesen

Bonner Sommerhimmel

Nach einer langen Pechsträhne mit dem Wetter, konnten wir unseren Besuchern des Bonner Sommerhimmels nicht nur einen Vortrag, sondern endlich auch eine Beobachtung an dem Lehrteleskop des Argelander Institutes für Astronomie der Univ. Bonn anbieten. Auch wenn der Himmel nicht … Weiterlesen

Sonnenbeobachtung am Refraktorium

Was liegt an den langen Sommerabenden näher als die Beobachtung des nächstliegenden Sternes, unserer Sonne. Schon mit einfachen Hilfsmitteln lassen sich im Weißlicht Sonnenflecken beobachten. Das Wichtigste bei der Sonnenbeobachtung ist der Schutz der Augen vor Verbrennungen der Netzhaut. Deswegen … Weiterlesen