Durch Musik zu den Sternen (im Rahmen von ‚Montags in der Sternwarte‘)

Am 28. Mai um 19:00 Uhr bietet Ihnen die Volkssternwarte Bonn im Rahmen der Montagsvorträge ein außergewöhnliches Programm: eine Verbindung von Musik und Astronomie.

Wilhelm Herschel (1738-1822) war nicht nur ein hochangesehener Berufsmusiker sondern auch einer der bedeutendsten Astronomen seiner Zeit, der u.a. den Planeten Uranus entdeckte. Neben Sonaten komponierte er Symphonien, Orgelwerke und Konzerte.

Musik von Wilhelm Herschel spielen für Sie: Prof. Johannes Geffert (Cembalo), Bettina von Dombois (Violine) und Matthias Hofman (Violoncello). Professor Johannes Geffert war jahrelang Organist in der Bonner Kreuzkirche und unterrichtete bis 2015 das Fach „Künstlerisches Orgelspiel“ an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz.

Dr. Michael Geffert arbeitet als Astronom an der Bonner Universität. Er betreut dort die „Sammlung Historischer Himmelsaufnahmen“ und erläutert für Sie die Astronomie des Wilhelm Herschel.

Konzert und Vortrag finden am um 19:00 Uhr s.t. in der Volkssternwarte Bonn e.V. statt.

Der Eintritt zu dieser Sonderveranstaltung beträgt 10,-€ (7,50€ für Mitglieder der Volkssternwarte).
Wir bitten Sie, ihre Eintrittskarten unter info@volkssternwarte-bonn.de vorzubestellen. Bitte holen Sie ihre Eintrittskarten bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn in der Sternwarte ab.

Ihre angegebene EMail-Adresse wird dabei ausschließlich zum Zweck der Reservierung und möglichen Änderungsmitteilungen bis zum Tag nach der Veranstaltung gespeichert und danach gelöscht.

Nicht abgeholte Karten und Restkarten werden anschließend an der Abendkasse verkauft.


Schreibe einen Kommentar