Montagsvortrag am 29. August 2022: „Solarthermische Kraftwerke – Was hat die Energiewende mit Astronomie zu tun?“

Die Sonne ist nicht nur unser nächster Stern, sondern auch eine nach menschlichen Maßstäben  unerschöpfliche Energiequelle. Eine noch wenig bekannte Nutzungsmöglichkeit sind konzentrierende Kollektorsysteme zur Erzeugung von Hochtemperaturwärme, Strom oder „solaren“ Kraftstoffen.

Der Vortrag erläutert Funktionsweise und Entwicklungsstand dieser Technologien und
ihre Rolle in einem zukünftigen Energiesystem auf der Basis erneuerbarer Energien.

Dipl. Ing. Klaus Hennecke studierte Luft- und Raumfahrttechnik an der Hochschule der Bundeswehr in München. Seit Ende seiner Dienstzeit als Marineoffizier im Sommer 1989 befasste er sich im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln mit der Entwicklung und Demonstration solarthermischer Kraftwerkstechnologien, von 2011 bis 2021 als Abteilungsleiter im DLR Institut für Solarforschung.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Anmeldung zum Vortrag ausschließlich über diese Anmeldungsseite.
Der Eintritt beträgt 3,- Euro und ist für Mitglieder der Volkssternwarte Bonn kostenlos.
In den Räumen der Volkssternwarte gilt die Maskenpflicht!

 


Schreibe einen Kommentar